7 Gymnasium 
Das  Folklore – Historiche Museum von  Larissa

  

 
     Im Jahr 1974 wurde in Larissa die Folklore Gesellschaft gegründet, die im Jahr 1983 das Folklore-Historische Museum gründete. Die Tätigkeiten des Museums sind:


- Die Völkerkundeforschung der Region, die Mitteilung von Zusammenfassungen und relative   Veröffentlichungen.
- Die Aufnahme des Materials, der Klassifikation und gleichzeitig der Kreation von Fotoarchiv.
- Die Teilnahme an Kongressen, Sitzungen, Seminare der Geschichte, Folklore, traditionelle Technologie, Museumswissenschaft, Museumsausbildung, sowie die Organisation entsprechender Veranstaltungen.
- Die Organisation der pädagogischen Programmen mit speziellen gezeichneten Gegenstände für Kinder von 6-13 Jahren alt.
- Die Versorgung der Informationen hinsichtlich der Kostüme der Tanzgruppen, die Ansammlung und die Bewährung von Museumsgegenständen, die Organisation und die Darstellung von Folklorenausstellungen.


   Die Ansammlung des Museums besteht ungefähr aus 8.000 Gegenständen der traditionellen und städtischen Lebensart. Es gibt auch Arbeit der kirchlichen Kunst, alte Gravierkunst und Diagramme, alte Fotos und Archivmaterial, Arbeit der bildlichen modernen Künstler mit Themen von der Thessalientradition. Die Bibliothek des Museums enthält 1.400 Bücher.

   
 

Archäologisches Museum

Die alten theater

 

Folklore- Museum

 

 
 

Besucherzahl

von 12/8/2005

free web counter

free web counter

Copyright ©

7 Gymnasium  Larissa

2003-2010

Design und Erstellung von:

Despina Hourmouziadou
Französisch-Professor